top of page

Croissant-Schneider

Aktualisiert: 27. Juni 2022




Köstliche Croissants werden aus gleichschenkligen Teigdreiecken gerollt. Das im Bild links oben gezeigte Gerät dient zum raschen Zuschneiden kongruenter gleichschenkliger Dreiecke.


Das kurze (gezippte) Video unten zeigt den Vorgang, bei dem durch Abrollen des Geräts die Dreiecke ausgeschnitten werden..

Der Croissant-Schneider besteht (neben den Griffen) aus zwei Kreisscheiben, die die Basisseiten der Dreiecke ausschneiden. Dazwischen sind vier Wendelflächen angebracht, die die Schenkel der Dreiecke ergeben.


Video Croisassantschneider
.zip
Download ZIP • 16.37MB

Die äußeren Ränder der Wendelflächen sind Teile von Schraublinien.


Folgende Fragestellung bietet sich an:

Die parallel liegenden Kreisscheiben haben den Radius r = 3,5 cm und den Abstand h = 17 cm voneinander. Ermittelt mit Hilfe dieser Angabe die Maße der sich daraus beim Abrollvorgang ergebenden Dreiecke. (Lösungen: Basisseite a = r*pi = 10,99....cm, Schenkel b = c = 17,86...cm)


Anregung:

Es könnte anschließend auch die Aufgabenstellung untersucht werden, welche Maße für das Gerät zu wählen wären, damit gleichseitige Dreiecke entstehen. (Lösung: h : r = (pi*Wurzel aus 3)/2)


Die Beschäftigung mit den Maßen fördert das Verständnis für die Form einer Schraublinie (Helix). Die Begriffe "Radius", "Ganghöhe" und "Steigung" einer Schraublinie werden dabei gefestigt.


Eine weitere Aufgabe kann natürlich darin bestehen, das Gerät mit geeigneter CAD-Software zu modellieren und visualisieren (eventuell auch zu animieren).













34 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WO

bottom of page