top of page

Bascetta-Sterne falten

Aktualisiert: 13. Mai 2022

Eine nette Idee für eine (Doppel-)Stunde in der Sekundarstufe ist das Falten eines Bascetta-Sterns.



Dafür benötigt man quadratisches Papier, am einfachsten einen bunten quadratischen Block mit 10x10 cm. Je nach Größe des Sterns werden unterschiedlich viele Blätter benötigt. Der Bascetta-Stern ist auf den Platonischen Körpern aufgebaut und funktioniert nur auf jenen, die Dreiecke als Seitenflächen haben, somit eignen sich nur das Tetraeder, das Oktaeder und das Ikosaeder. Da kann man auch gleich einmal die Platonischen Körper besprechen.


Für jede Pyramide auf einer Dreiecksfläche benötigt man drei Papierquadrate. Somit braucht man für das Tetraeder 12, für das Oktaeder 24 und für das Ikosaeder 60 Papierquadrate.


Die Schüler*innen sollen dann vor einem Computer/Tablett sitzen, damit sie das Falt-Video ansehen und auch jederzeit stoppen können, man kann auch kleine Gruppen machen.


Hat man nur eine Stunde zur Verfügung, dann am besten nur das Tetraeder oder das Oktaeder als Basis verwenden. Bei einer Doppelstunde geht sich dann auch der große Bascetta-Stern aus.


Braucht man noch eine Idee für Weihnachten? Dann einfach ein schönes transparentes Faltpapier kaufen und eine LED Micro-Lichterkette in den Stern einbauen.


Viel Spaß beim Falten!

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page